Home - Datenbank Theorie - Datenbank Design www.sqldocu.com
zurück vor



Grundbegriffe-Crashkurs





Beschreibung
top
Auf dieser Seite werden die wichtigsten Begriffe die zum Verständnis des Normalisierungsprozesses von DBS erforderlich sind, erklärt.
Im Abschnitt Relationenmodell findest du mehr Infos.




Abbildung1: Tabelle (schematisch)
top
Unten ist eine Tabelle dargestellt. Bestandteile einer Tabelle sind Zeilen, Spalten, Felder. Wird ein DBS designed werden anstelle dieser umgangsprachlicher Begriffe Termini aus der RelationenTheorie verwendet. Auf den nächsten Seiten gehen wir auf die Normalisierung von Relationen(Tabellen) ein. Hier ist es unüblich von Zeilen und Spalten zu sprechen. Im Bild unten stehen die wichtigsten Bezeichnungen für Tabellenelemente. (siehe auch Relationenmodell)




Redundanz
top
Redundanz —> mehrfach gespeicherte Information




Relation
top
Im Relationenmodell werden Tabellen als Relationen bezeichnet.




Entität
top
Im Relationenmodell werden Zeilen von Tabellen als Entitäten bezeichnet.




Attribut
top
Im Relationenmodell werden Felder von Tabellen als Attribute bezeichnet.




Eindeutigkeit von Entitäten in Relationen
top
Eine Relation ist eine Menge von Entitäten, oder einfacher gesagt, eine Tabelle(Relation) besteht aus Zeilen(Entitäten). Jede Entität muss innerhalb der Relation eindeutig sein. Sie darf nur einmal vorkommen, oder einfacher gesagt, eine Tabelle darf keine gleichen Zeilen besitzen. Wenn in Tabellen Zeilen mehrfach vorkommen, sind Informationen mehrfach gespeichert, was ja vermieden werden sollte. Relationenmodell werden Felder von Tabellen als Attribute bezeichnet.




Primär Schlüssel (englisch: Primary Key)
top
Jede Entität in einer Relation muss eindeutig sein. Es ist möglich dass alle Attribute notwendig sind, um Entitäten einer Relation zu unterscheiden. Oft genügt ein Attribut um auf Entitäten einer Relation eindeutig zugreifen zu können. Ein Beispiel:

Name der Relation: email
Attribute vorname nachname email
Entität 1 Michaela König michi@yahoo.de
Entität 2 Kati Auer
Entität 3 Conny Schmid conny3@hotmail.com
Entität 4 Linda Becker linda@hotmail.de
Entität 5 Kati Auer



Werden in der Tabelle mehrere 100 Namen gespeichert, ist es wahrscheinlich, dass es Entitäten(Personen) in der Relation(Tabelle) gibt, die sowohl den gleichen Vor- als auch Nachnamen besitzen. Sie lassen sich also nur durch Heranziehen aller Attribute (Vorname, Nachname,email) unterscheiden.
Wir müssen davon ausgehen, dass nicht jede Person in unserer Tabelle eine Email Adresse besitzt. Nehmen wir den schlimmsten Fall an :( Genau jene Personen, deren Vor- und Nachname gleich sind, gesitzen keine Email Adresse. Aus sicht des DBMS ist die nicht zulässig! Es gilt ja: Jede Entität muss innerhalb der Relation eindeutig sein.
Lösung: Jede Person bekommt zusätzlich eine eindeutige Nummer:

Name der Relation: emailEindeutig
Attribute ID vorname nachname email
Entität 1 1 Michaela König michi@yahoo.de
Entität 2 2 Kati Auer
Entität 3 3 Conny Schmid conny3@hotmail.com
Entität 4 4 Linda Becker linda@hotmail.de
Entität 5 5 Kati Auer



Primärschlüssel: Attribute, mit denen eindeutig auf alle Entitäten einer Relation zugegriffen werden kann.
einfacher Primärschlüssel: Schlüssel besteht aus einem Attribut. In Tabelle emailEindeutig ist das Attribut ID ein einfacher Primärschlüssel.
zusammengesetzter Primärschlüssel: Schlüssel besteht aus mehreren Attributen.



Schlüssel Attribute
top
Alle Attribute die zum Primär Schlüssel gehören.




Nicht Schlüssel Attribute
top
Alle Attribute die nicht zum Primär Schlüssel gehören.




top