Home - Datenbanken und PHP www.sqldocu.com
zurück vor



Was ist PHP?





Beschreibung
top
PHP ist eine Programmiersprache, mit der Programme erstellt werden können. PHP wird sehr oft zum Erstellen von Webseiten verwendet. Man unterscheidet 2 Arten von Programmiersprachen:
  • Compilersprachen
    Hier schreibt der Programmierer eine Textdatei in dem entsprechenden Sprach Syntax (z.B: C, C++, Pascal, ..) und anschliessend übersetzt ein Kompiler die Textdatei in MaschinenSprache. MaschinenSprache ist die "Sprache" des verwendeten Computers und besteht hauptsächlich aus 0en und 1sen. Windowsanwender kennen solche Dateien als *.exe.
    Vorteil: Diese üersetzten Programme arbeiten sehr schnell, da sie nicht mehr übersetzt werden müssen.
    Nachteil: Programme funktionieren nur auf dem Computer (genauer: auf dem Betriebssystem) auf dem sie kompiliert wurden.
  • Interpretersprachen
    Hier schreibt der Programmierer eine Textdatei in dem entsprechenden Sprach Syntax (z.B: Perl, PHP, ..). Die Textdatei wird direkt aufgerufen und ein Interpreter übersetzt Zeile für Zeile in Maschinensprache. Wird eine Zeile wiederholt aufgerufen wird sie auch wiederholt übersetzt. Da diese Dateien Zeile für Zeile abgearbeitet werden, spricht man in der Literatur nicht mehr von Programmen sondern von Skripten, was uns aber egal sein kann. Die Interpretersprachen werden ebenfalls als Skriptsprachen bezeichnet.
    Vorteil: Programm funktioniert auf allen Computern (Betriebssystemen). Dies ist besonders im Internet von Vorteil.
    Nachteil: Die Programme sind langsamer, da sie während des Aufrufs übersetzt werden. Sind die Programme sehr klein, wirkt sich die langsamere Laufzeit nicht aus. Weiters muss zum Ausführen der Programme ein entsprechender Interpreter am Computer installiert sein.
PHP gehört zu den Interpretersprachen, deshalb bezeichnen wir PHPprogramme oft als PHPSkripte. Und diese PHPSkipte funktionieren auf allen Computern sofern ein Interpreter installiert ist. PHPinterpreter gibt es für alle wichtigen Betriebssysteme(download unter: www.php.net Dies ist mit ein Grund warum PHP so gerne verwendet wird um HTML Seiten zu erstellen. In Software beschreiben wir, wie PHP installiert wird und welche Software zusätzlich nötig ist, um auf Datenbanken zu zugreifen, und um Webseiten im Internet bereit zustellen.


Vergleich mit anderen Programmiersprachen
top
Wir zählen hier nur Programmiersprachen auf, die wie Perl vorwiegend zur Erstellung dynamischer Webseiten verwendet werden. Sie stehen teilweise in Konkurenz zueinander. Im Folgenden geben wir unsere persönliche Meinung wieder. Wie immer gibt es genug Menschen, die anderer Meinung sind :(
  • Perl   Perl kommt aus der Unix-Welt. Es besitzt sehr viele Funktionen. Im Internet wird eine Vielzahl an Modulen angeboten (die meisten kostenlos), die die Möglichkeiten von Perl erweitern.
    Vorteil: Mächtige Sprache, ist auf den meisten UNIX System bereits vorhanden, unterstützt ausgezeichnet Prozesskommunikation auch über WinSockets. Daher kann Perl besonders auf UNIX Systemen seine Stärken ausspielen. Perl ist kostenlos im Internet erhältlich (freeware). Unterstützt fast alle Betriebssysteme
    Nachteil: Perl wurde nicht speziell zur Erstellung von Internetseiten konzipiert. Wenn man dynamische Webseiten mit oder ohne Datenbanken erstellen will, eignet sich PHP sicher besser dazu. PHP ist schneller zu erlernen, und es gelingt meist mit wesentlich weniger Aufwand eine Webseite zu erstellen.
    Infos unter: www.perl.com

  • PHP   PHP wurde speziell zur Erstellung von dynamischen Webseiten entwickelt. Auch für Menschen ohne Programmierkenntnisse in kurzer Zeit erlernbar. Hat Perl bei Internetanwendungen überholt. Wenn du keinen zwingenden Grund für ein andere Programmiersprache hast, empfehlen wir PHP.
    Vorteil: Einfach zu erlernen, Aufwand gering um Webseiten zu erstellen. PHP ist im Internet frei erhältlich (freeware). Unterstützt fast alle Betriebssysteme.
    Nachteil: Bietet nicht soviel Möglichkeiten wir Perl.
    Infos unter: www.php.net

  • ASP   ASP steht für Active Server Pages und wird von Mircosoft angeboten. Wir wollen hier nicht in den Chor einstimmen und über Microsoft wettern. Dennoch ist PHP unser klarer Favorit.
    Vorteil: Breite Unterstützung unter Windows und Produkten von Microsoft.
    Nachteil: Bietet nicht die Möglichkeiten wie Perl.
    Infos unter: www.microsoft.com

  • Cold Fusion   Ist eigentlich keine Programmiersprache. Cold Fusion ist ein Software Packet von MACROMEDIA. Es besitzt eine Menge an Funktionen es ermöglichen, mit wenig Kenntnissen ein recht aufwendige Webseite zu gestalten.
    Vorteil: Einfach zu erlernen, teilweise sind komplexere Funktionen eingebaut, die es gestatten, unerfahrenen Webdesignern HTML Seiten zu erstellen.
    Nachteil: Bietet nicht alle Möglichkeiten an, die Perl, PHP, ASP bieten.
    Infos unter: www.macromedia.com


top